Kräfte bündeln im Weinviertel, mit System!

„Sind wir WeinviertlerInnen?“ lautete die Eröffnungsfrage beim 2. Webinar im Strategieentwicklungsprozess der LEADER- und Kleinregionen des Weinviertels. Organisiert von der LEADER Region Weinviertel Ost ging mit über 100 TeilnehmernInnen eine Online-Veranstaltung zum Thema Standortmarketing über die (Computer)Bühne


Marillenvideo - So kostbar ist das Weinviertel

April 2021

Aktuell drehen wir gerade ein Produktvideo zur Marille. 3 gibt es schon. Vom Ei zum Huhn; Vom Korn zum Brot; Vom Kern zum Kürbiskernöl. Der erste teil die Blüte und die Baumpflanzung ist im Kasten. Danke an Hackl's Marille und an die Obstbaumschule Schreiber.

https://www.hackls-marille.at/ 

https://www.schreiber-baum.at/  

KLAR! – Gemeinsam für unser Weinviertel

Bevölkerungsbefragung

März 2021

Umfrage: Gemeinsam für unser Weinviertel! Ihre Meinung ist gefragt! Jetzt mitmachen!

Jetzt ist deine Mithilfe gefragt: Wo liegen die Stärken und Schwächen des Weinviertels? Was muss in den nächsten 10 Jahren verwirklicht werden? Vor welchen Herausforderungen steht die Region Weinviertel - gerade auch durch die COVID-19-Pandemie? Nimm an der kurzen Umfrage teil und gestalte das Weinviertel aktiv mit! Denn wer weiß besser, was wir im Weinviertel brauchen, als die Menschen, die hier leben!

Die Umfrage dauert nur wenige Minuten und hilft bei der Erstellung einer Weinviertel-Strategie!

Hier geht es zur Umfrage:
https://www.2ask-survey.com/c/RNM81G302H4V2/

Vielen DANK :-)

LEADER, Klein- und KLAR! Regionen bilden eine gute Symbiose

März 2021

Ein Arbeitstreffen in hybrider Form! LEADER-Geschäftsführerin Christine Filipp, mit den Kleinregionsmanagern Benedikt Miksch (Land um Laa), Bettina Wessely (Weinviertel Dreiländereck), Julia Friedlmayer (Naturpark Leiser Berge), Ruth Trinkler (March-Thaya-Auen), Andrea Pleil (Region um Wolkersdorf) und Alexander Wimmer (Südliches Weinviertel).


„Im Miteinander werden kleine Dinge groß“, unter diesem Motto treffen sich die Kleinregionsmanager, eingeladen von Christine Filipp (LEADER Region Weinviertel Ost), zu regelmäßigen Austauschtreffen. Nachdem gemeinsam an den Bewerbungen zu KLAR! Regionen (Klimawandelanpassungsmodellregion) gearbeitet wurde, werden nun die nächsten Schritte gesetzt.

Die Kleinregionen Weinviertler Dreiländereck, Land um Laa, Naturpark Leiser Berge, March-Thaya Auen, Südliches Weinviertel sowie die Region um Wolkersdorf arbeiten verstärkt mit der LEADERRegion zusammen. Gemeinsam arbeiten sie an der Entwicklung unseres schönen Weinviertels.

Parallel zur neuen LEADER-Strategie arbeiten die Kleinregionen an ihren Kleinregionalen Strategieplänen für die nächsten Jahre. Es sollen sich sowohl regionsspezifische, als auch regionale Themen in den Strategien verknüpfen.

Was die KLAR! Regionen betrifft setzen alle Kleinregionsmanager auf Teamarbeit und planen die bewusstseinsbildenden Maßnahmen in Gemeinschaft, um so miteinander den Großteil der Bevölkerung zu erreichen. Die KLAR! Region Südliches Weinviertel befindet sich schon in Phase 2 und ist den anderen einen Schritt voraus. Davon können alle Seiten profitieren. LEADER Region Weinviertel Ost Geschäftsführerin Christine Filipp pocht darauf: „Mir ist es besonders wichtig, gemeinsam an der Entwicklung des östlichen Weinviertels zu arbeiten. Darum versuchen wir uns immer mehr zu vernetzen, um gemeinsam das Weinviertel weiterzuentwickeln!“

Februar 2021

Gem‘ ma´s gemeinsam an: LEADER-Strategieprozesse starten

Unter dem Motto „Gemeinsam gestalten wir die Zukunft des Weinviertels mit“ starten die 4 LEADER- und 12 Klein- Regionen des Weinviertels ihr Strategiejahr. Begonnen wird mit einer Webinar-Reihe zu den wichtigsten Themen für das Weinviertel. Jede Region richtet einen Abend aus, gestartet wurde in der LEADER-Region Weinviertel Donauraum.


Februar 2021

Gute Zusammenarbeit in der Kleinregion Südliches Weinviertel wird fortgesetzt

Antrag angenommen - Alle 4 Jahre müssen die Gemeinderäte der 13 Mitgliedsgemeinden neu über die Teilnahme, an dem 2003 gegründeten Regionalentwicklungsverein Südliches Weinviertel, abstimmen. Obmann BGM Kurt Jantschitsch: „ Ich freue mich sehr, dass der Weg der jahrelangen und erfolgreichen Zusammenarbeit in der Region fortgesetzt wird.“

Die Gemeinden haben zunehmend erkannt, dass sich zahlreiche Aufgaben und Herausforderungen nur gemeinsam sinnvoll und Kosten sparend bewältigen lassen. Die gemeinsam aufgegriffenen Themen reichen von Verwaltung und Bürgerservice über Kooperationen im Gesundheits-, Sozial- oder Wirtschaftsbereich, Raumentwicklung und führten auch dazu sich als Klimawandelanpassungsmodellregion zu bewerben. Zurzeit bildet diese den größten Schwerpunkt in der Kleinregion, aber auch der Franziskusweg wird weiter ausgebaut, beschildert und neue Broschüren aufgesetzt. Eine neue Strategie zur Ausrichtung der Kleinregion für die kommenden Jahre ist für 2022 geplant.

Außergewöhnliche Sitzung des Gaweinstaler Gemeinderates 

Dezember 2020

Die Sitzung des Gemeinderates der Marktgemeinde Gaweinstal am 10. Dezember 2020 war gleich aus zwei Gründen außergewöhnlich. Zum einen wurde sie im Turnsaal der Volksschule Gaweinstal anstatt im Sitzungssaal abgehalten, um die situationsbedingten Abstände einhalten zu können.


Zum anderen war die letzte Gemeinderatssitzung im Ausnahmejahr 2020 zugleich auch die letzte unter dem Vorsitz von Bürgermeister Richard Schober. Am 31. Jänner 2021 legt er nach 12 Jahren das Amt des Bürgermeisters zurück. Zuvor war Richard Schober bereits seit dem Jahr 2000 Mitglied des Gemeinderates. Vor den Tagesordnungspunkten der Sitzung erläuterte Richard Schober seine Beweggründe für den Rücktritt und bedankte sich bei allen Gemeinderäten und Fraktionen für die langjährige gute Zusammenarbeit. Anstatt der sonst üblichen Verpflegung erhielten die anwesenden Gemeinderäte eine Flasche Weinviertel DAC.

Gemeinden gut vernetzt. Amtsleitertreffen der Kleinregion Südliches Weinviertel

September 2020

Zweimal jährlich Treffen sich die Amtsleiter der Region um gemeinsame Themen zu behandeln und um sich über die tägliche Gemeindearbeit auszutauschen.


Naturstandsdaten, pestizifdfreie Grünraumpflege, Klimawandel und die Klimawandelanpassungsmodellregion. Alle diese Themen wurden im Rahmen der Amtsleiterkonferenz in Spannberg besprochen. „Es ist wichtig, dass wir uns immer wieder austauschen und gemeinsame Punkte bearbeiten“, berichtet einer der Amtsleiter. Im Sinne der überkommunalen Zusammenarbeit hat das Amtsleitertreffen schon Tradition in der Region.


"Austausch und Vernetzung" unter diesem Motto stehen die halbjährlich stattfindenden Amtsleiterkonferenzen der Kleinregionsgemeinden. Dieses Mal lud Amtsleiter Gerald Geer nach Spannberg ein. Zu diesem Anlass werden gemeinsame Themen erarbeitet und die Runde zum Kennenlernen und zum Austausch unter den Amtsleitern genutzt. Es werden speziell Anliegen der Amtsleiter bearbeitet die für die Arbeit in den Gemeinden wichtig sind, aber doch alle Gemeinden betreffen.


Veranstaltungen

10.06.2021 Franziskusweg
4 Tage am Franziskusweg Weinviertel

26.10.2021 Franziskusweg
1-Tages Wallfahrt am Franziskusweg Weinviertel

Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um Ihnen die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.