Römisches Marschlager bei Kollnbrunn

Die Projekt-Tafel befindet sich in der Straße „Sommerzeile“ in Kollnbrunn, zwischen dem Spielplatz und dem Weingut Vielnascher.

Das Lager wurde vermutlich zwischen den Jahren 166 und 180 nach Christus von römischen Soldaten am Weg von Vindobona in die Gegend des heutigen Břeclav in der Tschechischen Republik verwendet. Es maß ca. 600m x 400m und bot Platz für eine ganze römische Legion. Es war von einem Graben umgeben, der je nach Abschnitt eineinhalb bis drei Meter breit und ungefähr zwei Meter tief war. Dahinter ragte ein Wall mit einer Palisade aus Holzstämmen auf. Die archäologischen Erkenntnisse über die Lage und Ausdehnung ergeben sich aus Luftbildaufnahmen und geophysikalischen Messungen. Bei Untersuchungen mit Metalldetektoren konnte man einige interessante Fundstücke bergen, wie Münzen, Fibeln, Pferdegeschirr und Bronzegefäße.

Audioguide Römisches Lager

Soundfile Römisches Lager

Veranstaltungen

Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um Ihnen die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.