RegionGesunde FreizeitregionWein und GenussKultur und BildungVeranstaltungenWein Viertel StundeFranziskusweg Weinviertel

Suche Newsletter Prospektbestellung Pressemeldungen Impressum


Regional-
entwicklungsverein
Südliches Weinviertel
Prof. Knesl-Platz 1
A-2222 Bad Pirawarth
+43-2574/29342
E-Mail


Home

Regionalentwicklungsverein Südliches Weinviertel

Verein IMPULSE Hohenruppersdorf

 

Glaubenssymbole  am   Franziskusweg Weinviertel

Beim Franziskusweg Weinviertel handelt es sich um einen spirituellen Weg. Dies wird unterstrichen durch eindeutig identifizierbare Glaubenssymbole, die in größeren Abständen entlang der Wegstrecke als Erkennungszeichen aufgestellt wurden. Sie wurden vom Initiator des Projektes, Franz Marschler, mit den regionalen Künstlern Franz Rauscher und Franz X. Würrer entworfen bzw. gestaltet.
Die Rohre sind sandgestrahlt und in Natur-Rost – sie stehen für die Vergänglichkeit des Lebens.
Das aufgesetzte Logo ist aus Edelstahl – es steht für die Unvergänglichkeit.
Auf den Rohren sind (unterschiedlich) die Namen und Eigenschaften unseres Gottes aufgeschweißt, des einen Gottes, der von allen drei großen Weltreligionen verehrt und angebetet wird.
Beim Begehen der Wegstrecken empfiehlt sich das Sinnen über die Bedeutung der Namen und Eigenschaften dieses Gottes.
Zudem wurde jedes Tau (auf dem jew. Logo) - unterschiedlich - mit einem Namen Jesu beschriftet. - In Kombination gebracht mit Bibelzitaten aus dem AT und NT, bildet das einen hervorragenden Impuls zur meditativen Betrachtung und erläutert in Kurzform die Grundlage unseres Glaubens.

So werden wir eingeladen, unserer eigenen spirituellen Tradition zu folgen und die Kraftquelle Kirche neu zu entdecken.
Diese Glaubenssymbole sollen aber auch die verschiedenen Kulturen zum interreligiösen Dialog ermutigen und können somit als Zeichen zur Verständigung dienen -
verehren doch alle drei großen Weltreligionen den EINEN GOTT.

Ein Großteil der Zeichen wurde von Fa. Josef Geyder/Zistersdorf produziert. Einige regionale Unterstützer konnten gefunden werden und RAG Rohöl-Aufsuchungs AG hat das Projekt mit 5 Stück gesponsert. Die Taus wurden vom Zistersdorfer Künstler, Franz Rauscher, bemalt.

 

Aussender

Franz Marschler

Hohenruppersdorf