RegionGesunde FreizeitregionWein und GenussKultur und BildungVeranstaltungenWein Viertel StundeFranziskusweg Weinviertel

Suche Newsletter Prospektbestellung Pressemeldungen Impressum


Regional-
entwicklungsverein
Südliches Weinviertel
Prof. Knesl-Platz 1
A-2222 Bad Pirawarth
+43-2574/29342
E-Mail


Home

Presseinformation, 8.4.2016

Groß-Schweinbarth wird e-mobil!


Im Rahmen der Erstellung des Leitbildes zur Dorferneuerung in Groß-Schweinbarth wurden neue Formen der Mobilität diskutiert und die Elektro-Mobilität als ein wichtiges Thema genannt. So kamen mehr als 50 Interessierte aus dem Ort und der Region bei einer Infoveranstaltung zusammen, um sich mit Experten über Vorteile und aktuelle Trends zu beraten.
Im historischen Ambiente des Meierhofes von Groß-Schweinbarth wurde über die Zukunft der Mobilität diskutiert und diese auch ausgiebig getestet. Bei Probefahrten mit dem E-Carsharing Auto der Nachbargemeinde Auersthal und e-PKWs der Firma Renault Lauer konnten die TeilnehmerInnen das neue beinahe geräuschlose Fahrgefühl einer Elektro-Autofahrt kennenlernen.

Die Entwicklung des E-Carsharing Modells „e-Go Auersthal“ stellte Bürgermeister Ing. Erich Hofer vor. Seit mehr als 2 Jahren ist Auersthal mit dem Elektroauto umweltfreundlich unterwegs. Derzeit fahren 44 Privatpersonen und Vereine mit dem e-GO. In diesem Zeitraum wurden bei rund 1300 Fahrten über 36000 km zurückgelegt. Nebeneffekte sind die Einsparung von Zweitautos und die gemeinsamen Fahrten bei gleichen Wegen, „denn man kennt sich ja“. Inzwischen hat Auersthal ein zweites E-Carsharing Auto in Betrieb genommen, zwei E-Ladestellen im Ort und mit 16 privaten E-Fahrzeugen sind sie eine e-mobile Vorreitergemeinde geworden.

DI Oliver Danninger, Leiter der Landesinitiative „e-mobil in NÖ“ war selbst mit einem Dienst-E-Auto angereist. Er rückte die Umweltrelevanz der E-Mobilität in den Mittelpunkt seiner Präsentation, erläuterte die NÖ Elektromobilitätsstrategie 2014-2020 und brachte Inputs zu den aktuellen Förderungen.

Diese zukunftsorientierte Initiative der Dorferneuerung Groß-Schweinbarth unter der Leitung der Obfrau Marion Längle strahlt jedoch weiter aus. So waren Vertreter aus fünf anderen Gemeinden gekommen, um sich zu informieren. Dies freute besonders die Bürgermeisterin Mag. Marianne Rickl-List und man darf nun gespannt sein, welche E-Carsharing-Projekte in der Kleinregion Südliches Weinviertel in naher Zukunft entstehen werden.

Bildtext
Bgm. Ing. Erich Hofer und DI Oliver Danninger, Leiter der Landesinitiative „e-mobil in NÖ“ mit Marion Längle (Obfrau Dorferneuerung Groß-Schweinbarth) und Dr. Edith Grames (Geschäftsführerin der Kleinregion Südliches Weinviertel) vor dem „e-go Auersthal“

 

Informationen:

DI Andreas Zbiral

Mobilitätsbeauftragter Weinviertel

www.noeregional.at