RegionGemeindenVereinAnreiseRahmenkonzeptPartnerGesunde FreizeitregionWein und GenussKultur und BildungVeranstaltungenWein Viertel StundeFranziskusweg Weinviertel

Suche Newsletter Prospektbestellung Pressemeldungen Impressum


Regional-
entwicklungsverein
Südliches Weinviertel
Prof. Knesl-Platz 1
A-2222 Bad Pirawarth
+43-2574/29342
E-Mail


Home

Kleinregionales Rahmenkonzept Südliches Weinviertel

 
Selbstbestimmte Kooperation für die Erhaltung und Verbesserung der Lebensqualität in der Kleinregion
   
Um gemeinsam die Zukunft der Region zu gestalten, haben sich 2010 - 2012 die Gemeinden der Kleinregion Südliches Weinviertel dazu entschlossen, ihre Entwicklungsvorstellungen im Bereich der Raumordnung aufeinander abzustimmen.Gerade im Umfeld von Wien sagen Prognosen einen teilweisen starken Bevölkerungsanstieg voraus, was einen immer stärker werdenden Flächenverbrauch zur Folge haben könnte. In den peripheren Teilen des Weinviertels wiederum hat der Erhalt der aktuellen Bevölkerungszahlen die oberste Priorität. Was passiert, wenn nichts passiert? – Ein mögliches Zukunftsszenario wäre, dass in den gut erschlossenen Gemeinden der Siedlungsdruck in den nächsten Jahren stark ansteigt und das Wachstum negative Effekte wie etwa Verkehrsprobleme, monofunktionale Siedlungen, Verlust des Zusammenhalts in der Gemeinde, Verschwinden wertvoller Grün- und Freiflächen, Überlastung der sozialen und technischen Infrastruktur mit sich bringt. Gleichzeitig ist ein Anstieg der Konkurrenz um EinwohnerInnen und Betriebe zu befürchten. Der Stärkere wird "gewinnen", aber jedenfalls zu Lasten der Lebensqualität in allen Gemeinden und in der ganzen Region.Die Region ist daher gefordert, eine vorausschauende Strategie zu entwickeln, um auf diese Herausforderungen zeitgerecht zu reagieren.

Das kleinregionle Rahmenkonzept wurde mit Unterstützung der Abteilung Raumordnung des Landes Niederösterreich entwickelt.

Die interaktive Weinviertelstundekarte - Online-Karte zur Darstellung der Lebensqualität für die Kleinregion Südliches Weinviertel

 Die Erreichbarkeit von Nahversorgungseinrichtungen in der Kleinregion ist seit Mai 2014 im Internet unter www.weinviertelstunde.at abrufbar.

Die interaktive Karte umfasst folgende Funktionen: Die räumliche Darstellung der wein|viertel|stunde-Einrichtungen der Grundversorgung, die innerhalb einer Viertelstunde zu Fuß (Umkreis Luftlinie von 1km) bzw. per Rad (Umkreis Luftlinie von 3,75km) erreichbar sind. Die Abfrage erfolgt per Klick in die Karte auf einen beliebigen Punkt innerhalb der Kleinregion. Daraufhin erhält man eine Auflistung aller erreichbaren Grundversorgungseinrichtungen, inklusive Informationen zu Bezeichnung, Kategorie, Adresse, usw. Dargestellt werden genau definierte Einrichtungen, die in allen Gemeinden zur Verfügung stehen. Regionale Zentren bieten natürlich noch zahlreiche andere Zusatzangebote.

Ziel ist die Stärkung der Ortskerne durch Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung für die bestehende Versorgungsqualität in der Region. Gleichzeitig soll vermittelt werden,dass die Erhaltung dieser Einrichtungen und damit der Lebensqualität in der Region von der Nutzung durch die Bevölkerung abhängt.

Die interaktive Weinviertelstundekarte wurde im Rahmen des von der Europäischen Union und dem Land Niederösterreich geförderten Projektes ERRAM SKAT (Erreichbarkeitsbasiertes Raster-Raumanalyse Modell Slowakei/Österreich verwirklicht.