RegionGesunde FreizeitregionWein und GenussKultur und BildungVeranstaltungenWein Viertel StundeFranziskusweg Weinviertel

Suche Newsletter Prospektbestellung Pressemeldungen Impressum


Regional-
entwicklungsverein
Südliches Weinviertel
Prof. Knesl-Platz 1
A-2222 Bad Pirawarth
+43-2574/29342
E-Mail


Home

SüdlichesWeinviertel   

                                                                               

Auersthal, Bad Pirawarth, Ebenthal, Gaweinstal, Groß-Schweinbarth, Hohenruppersdorf, Matzen-Raggendorf, Palterndorf-Dobermannsdorf, Prottes, Schönkirchen-Reyersdorf, Spannberg, Sulz im Weinviertel, Velm-Götzendorf, Zistersdorf

Presseinformation vom 22. Jänner 2014

Region Südliches Weinviertel setzt auf gemeindeübergreifende Zusammenarbeit

In Gaweinstal fand am Mittwoch die erste regionale Kooperationskonferenz statt.

Was mit einem kleinregionalen Rahmenkonzept für eine abgestimmte räumliche Entwicklung in der Region Südliches Weinviertel begonnen hat, wird nun konsequent weitergeführt. In der ersten regionalen Kooperationskonferenz trafen einander Politiker, Planer und Praktiker aus den vierzehn Gemeinden um die Themen Baulandmobilisierung und Ortskernbelebung zu diskutieren.

Das für die kommenden Jahre prognostizierte Bevölkerungswachstum für das Weinviertel erfordert ein aktives Herangehen an dieses Thema, um die bisher gute Nahversorgung und hohe Lebensqualität in der Region zu erhalten und dem gemeinsam gesetzten Ziel der „Region der kurzen Wege - die Weinviertelstunde mobilisiert" näher zu kommen. „Maßnahmen müssen zielgerichtet vorangetrieben und umgesetzt werden. Dabei muss nicht jede Gemeinde das Rad neu erfinden.", ist Regionsobmann Kurt Jantschitsch überzeugt. Und sein Amtskollege Bürgermeister Richard Schober ergänzt: „ Der Bedarf an Wohnbauland wird steigen, bei entsprechender Neuwidmung  würden regional Infrastrukturkosten im zweistelligen Millionenbereich entstehen. Das Verfügbarmachen von vorhandenen Baulandreserven birgt daher hohes Einsparungspotenzial."

Nach fachlichen Inputs von Planerseite diskutierten Arbeitsgruppen wie ineffiziente Siedlungsstrukturen und damit verbundene hohe Infrastrukturkosten vermieden werden könnten. Frau Mag. Radinger von der Raumplanung des Landes Niederösterreich meinte: "Leerstände in Ortszentren führen zu Verödungstendenzen und ineffizienter Nutzung vorhandener Infrastruktur. Durch eine Imagekampagne für das Leben im Ortsverband soll es zu einer  Bewusstseinsveränderung in der Bevölkerung kommen."

Um die Gemeinden bei der alltäglichen Arbeit an dieser Problematik zu unterstützen wird die Region in den nächsten Monaten mehrere Fachvorträge zum Kompetenzaufbau kostenlos anbieten. Im Juni findet die zweite Kooperationskonferenz statt, dann soll auch die Kommunikationsstrategie für „die Weinviertelstunde" für die nächsten Jahre festgelegt werden.

Fotos: zVg Region Südliches Weinviertel

Kontakt:

Dr. Edith Grames

Region Südliches Weinviertel

2222 Bad Pirawarth, Prof. Knesl-Platz 1

0664/73550167, mailto:info@weinviertel-sued.at

http://www.weinviertel-sued.at/